9 Fehler beim Flirten

shutterstock_148685027
Ich persönlich habe schon jeden dieser Fehler begangen und wenn du einen oder mehrere dieser 9 Fehler auch schon einmal begangen hast, dann ist das nicht schlimm. Denn nachdem du dir diesen Artikel durchgelesen hast, weißt du was du bei deiner nächsten Verführung vermeiden solltest. Du selber musst dich nur dran halten.

1. Frauen nicht ansprechen

Es klingt ironisch, aber dies ist der großte und gleichzeitig meist begangene Fehler. Viele Männer denken, dass es komisch ist, eine Frau ohne ordentlichen Grund anzusprechen, haben Angst davor abgeblitzt zu werden oder wissen einfach nicht was sie sagen könnten.

Es ist bestimmt einfacher ein Gespräch zu führen, wenn man etwas hat über das man reden kann und nicht einfach so ein Gespräch aufbauen muss, aber wenn dir deine Traumfrau gerade begegnet, willst du sie dann wirklich vorbeigehen lassen, nur weil es gerade keinen logischen Grund dafür gibt, sie anzusprechen?

Mal ehrlich, wen interessiert schon der Grund!? Frauen brauchen keinen Grund, sie fühlen sich auch ohne Grund durch deine Aufmerksamkeit bestätigt. Warum sollte sie dich also abblitzen lassen?

Falls sie es doch tut, dann hast du es wenigstens versucht. Es ist nicht schlimm nicht erfolgreich zu sein, es ist nur schlimm nicht erfolgreich zu sein, weil man es gar nicht erst versucht hat. Wenn du es gar nicht erst versuchst, dann hast du schon verloren. Abgeblitzt zu werden, ist werden schlimm noch peinlich, es gehört einfach dazu.

Auch kennst du wahrscheinlich das Problem, nicht zu wissen, über was du mit der Frau reden kannst. Du kannst mir glauben, wenn ich dir sage, dass 85% von dem was einen Verführer ausmacht, nicht aus seinem Mund kommt. Damit will ich sagen, dass es völlig egal ist was du sagst, vielmehr kommt es auf deine Körpersprache an.
Körpersprache – Verführung ohne Worte–>

Mach dir nicht so viele Gedanken, entweder bekommst du einen Korb oder eine Nummer, mehr kann nicht passieren. Ich hab wahrscheinlich schon mehr Körbe als Nummern bekommen. Und genau das ist erst der Grund, warum ich mittlerweile so gut im Umgang mit Frauen bin.

“Dem Mutigen gehört die Welt.”

2. Zu ernst sein – Flirten soll Spaß machen

Zuerst musst du dir erst einmal bewusst werden, um was es beim Flirten eigentlich geht und um was nicht.
Beim Flirten geht es nicht darum, sinnvoll zu verhandeln, ob ihr beide zusammenpasst oder nicht. Egal welche Gründe es dafür geben mag, Verführung hat nichts mit Logik zu tun.

Es geht einzig und allein um Gefühle, positive Gefühle. Oftmals will sich ein Mann beim Gespräch unbedingt in ein gutes Licht rücken. Er hat auch oft Angst davor, der Frau nicht zu gefallen. Doch es geht nicht darum, der Frau auf Zwang zu gefallen. Es geht darum, Spaß zu haben.

Wo liegt der Sinn eine Frau zu verführen, wenn es kein Spaß macht mit ihr zu reden?

Solange du Spaß hast, bei dem was du tust, brauchst du dir keine Gedanken darüber machen, ob du der Frau gefällst oder nicht. Wenn du die Frau zum Lachen bringst, dann hast du den halben Weg schon geschafft.

Männer, die Spaß am Leben haben, strahlen dies auch aus und sind dadurch in den Augen der Frauen deutlich attraktiver. Also vergiss nie zu lächeln, wenn du mit einer Frau sprichst. Ein Lächeln bringt dich weiter als viele Worte.

3. Ein “NEIN” akzeptieren

Glaub mir, die meisten Frauen wollen verführt werden. Wenn sie dir widerstehen, ist es meistens, weil du noch nicht weit genug gegangen bist, um ihre Zweifel an dir zu beseitigen. Viele Frauen werden natürlich zuerst an deinen Absichten, Motiven und Bemühungen zweifeln, da sie denken, dass du wie jeder andere Mann auch bist und nur das eine willst.

Lass dich nie von einem “Nein” unterkriegen oder entmutigen, nimm die Herausforderung lieber an und bring die Verführung auf die nächste Ebene. Ein NEIN bedeutet nur, dass du dich mehr anstrengen musst, sonst nichts!

4. Zu sehr versuchen, zu gefallen

Warum versuchst, so sehr zu gefallen? Warum musst du die Frau unbedingt beeindrucken? Du bist ein toller Kerl, sie muss dich beeindrucken, nicht andersherum!

Als ich damals noch angestellt war, versuchte ein Arbeitskollege von mir immer diese eine Frau zu verführen, die für den Verkauf zuständig war. Er war nicht wirklich schüchtern, er hatte genügend Selbstbewusstsein, um mit ihr zu reden und sprach sie deshalb eines Tages an. Als die Beiden sich dann etwas kennengelernt hatten, fing er an ihr Gefallen zu tun.

Nach und nach wurden es dann immer mehr Gefallen und er merkte nicht, dass sie ihn einmälig ausnutzte. Er bot ihr auch oft seine Hilfe an, ohne, dass sie ihn darum gebeten hatte. Alles nur um nett zu ihr zu sein und ihr zu gefallen. Bis eines Tages herauskam, dass sie ab jetzt einen Freund hatte.

Mein Arbeitskollege war natürlich am Boden zerstört, besonders, weil er ihr so viele Gefallen getan hatte und nicht wusste, warum sie sich nicht für ihn entschieden hatte.

Daraus lernst du, dass es nicht gut ist, zu nett zu sein. Mach dich nicht zum Trottel, indem du ihr alle ihre Wünsche erfüllst.  Es ist besser NEIN zu sagen und der Frau zu zeigen, dass du nicht alles mit dir machen lässt. Nichts ist abstoßender als ein bedürftiger Mann, der leicht zu haben ist!

5. Kein Körperkontakt benutzen

Bei jedem Flirt ist es wichtig, dass du eine Berührung herstellst. Damit ist nicht gemeint, dass du ihr auf den Po klatschen sollst oder sonstiges in der Art. Ich meine damit, eine einfache Handberührung, ein leichtes Anstupsen oder
dass du deine Hand an ihre Hüfte legst, wenn du ihr seitlich etwas zuredest. Diese Berührungen sind immer relativ kurz, jedoch haben sie eine große Wirkung. Die Frau wird viel schneller Vertrauen zu dir aufbauen können und dich nicht länger nur als einen Fremden ansehen.

Natürlich musst du aufpassen! Timing und die richtige Situation sind hierbei alles. Einfach auf eine fremde Frau zuzugehen und sie anzufassen, wäre häufig äußerst komisch. Lerne die Frau vorher wenigstens etwas kennen.

6. Zu viel denken

Viele Männer mit denen ich geredet habe, meinten, dass sie sich sehr viele Gedanken über den Verlauf des Gespräches gemacht haben, es aber dennoch nicht geschafft haben, ein ordentliches Gespräch zu führen.
All diese Männer haben nach einer Lösung gesucht, dabei ist es ganz einfach. Oftmals denken wir viel zu viel darüber nach, was wir zu einer Frau sagen können und genau das ist der Fehler.

Jedes Gespräch verläuft anders, keins ist so wie das zuvor. Wir können unmöglich vorher wissen über was wir mit der Frau reden werden. Sich viele Gedanken zu machen, führt nur dazu, dass wir uns viel zu viel Druck machen und uns das ganze Gespräch “zerdenken”.

Du musst dir bewusste werden, dass Flirten Spaß machen soll, nimm es nicht zu ernst und vorallem mach dir nicht so viele Gedanken. Entweder wird es klappen oder nicht.

Das sind die Beiden Optionen und wir alle haben jede davon schon oft erlebt. Es ist weder peinlich einen Korb zu bekommen, noch ist es ungewöhnlich. Am Ende zählt nur, dass du es versucht hast. Der Erfolg kommt von ganz allein.
Denke nicht, handel!–>

7. Die Frau auf ein Podest stellen

Du denkst vielleicht, dass die hübschesten Frauen auch am meisten angesprochen werden. Doch das ist paradoxerweise nicht der Fall, da die meisten Männer leider von äußerst hübschen Frauen eingeschüchtert sind.

Sie denken, dass solche Frauen ihnen gar nicht erst zuhören würden, gescheige denn sich auch nur im Geringsten für sie interessieren würden. Diese Männer stellen die Frau gleich am Anfang schon auf ein Podest und machen es sich somit selber unmöglich diese Frau zu verführen.

Egal wie hübsche eine Frau auch sein mag, du darfst nie denken, dass nur du der Glückliche von euch beiden bist, wenn ihr miteinander redet. Sie kann mindestens genauso froh darüber sein, einen tollen Mann wie dich kennenzulernen, wenn nicht noch glücklicher!

Hübsche Frauen sind nichts Göttliches, du musst sie nicht auf ein Podest stellen und anbeten. Wenn du schon jemanden auf ein Podest stellen willst, dann stell dich lieber selber drauf! Denn Frauen finden Männer, die etwas “cooler” sind als sie, sehr attraktiv und anziehend. Nimm sie ab und zu mal auf den Arm, pisake sie etwas.

8. Keine Führung übernehmen

In dieser Hinsicht ähnelt die Verführung sehr dem Walzer. Der Mann führt und die Frau wird geführt. Ich weiß es klingt etwas machomäßig, aber so ist es nun mal. Du musst die Führung übernehmen.

Du sollst ihr nicht zeigen “wo es lang geht”, sondern einfach eine Richtung angeben.

Sätze wie “Mir egal, wo willst du denn hingehen?” dürfen nicht aus deinem Mund kommen. Fast jede Frau will, dass der Mann die Führung übernimmt. Es ist ja schließlich auch nicht so, dass die Frau dich auf dem Nachhauseweg beschützt oder die Frau dir die Tür aufhält.

Bleib in der Rolle des Mannes und triff die Entscheidungen, wenn ihr diese nicht gefallen, wird sie dir das schon sagen.

9. Anmachsprüche benutzen

Es könnte doch so einfach sein. Man lernt einen guten Anmachspruch auswendig und schon klappt es mit den Frauen,
doch leider, bzw. zum Glück ist es nicht so einfach. Wär es so einfach, dann würden doch alle tollen Frauen schon einen Freund haben.

Keine Frau auf dieser Welt wird je auf einen deiner Anmachsprüche positiv reagieren. Sie wird dir höchstens ein aufgezwungenes Lächeln entwidern, um nicht unfreundlich zu sein.

Niemand denkt sich Anmachsprüche selber aus, sondern man liest sie im Internet nach und genau das weiß auch jede Frau. Wenn du also versuchst das Interesse einer Frau durch einen Anmachspruch zu erlangen, dann wird das nicht klappen, da sie sofort weiß, dass du den Spruch einfach auswendig gelernt hast und ihn jetzt jeder halbwegs attraktiven Frau erzählst.

Frauen wollen aber, dass du dich für sie interessierst und zwar nur für sie; sie wollen etwas Besonderes sein. Grade deswegen klappen solche Sprüche wie “Sind deine Eltern Terroristen? Du bist scharf wie eine Bombe.” oder
“Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick oder soll ich nochmal reinkommen?” nicht und blamieren dich eher, als dass sie dir helfen.

Verschwende deine Zeit daher nicht, indem du billige Anmachsprüche auswendig lernst, sondern sei einfach du selbst und zeig Interesse an ihr. Und wenn du unbedingt einen bestimmten Spruch benutzen willst dann sollte es etwas wie “Hey, alles klar?” sein, alles andere ist Schwachsinn.

Veröffentlicht unter Allgemein

Anmeldung

Du bekommst keine Spam und deine Email-Adresse wird auch nicht an Dritte weitergeleitet!